Gärtnerei und Baumschule Andreas Irrling aus Frankfurt (Oder)

Gartentipps für Juli

Im Garten allgemein

Der Juli ist oft „Blattlausmonat“. Nimmt der Blattlausbefall überhand sind nicht genügend natürliche Gegenspieler wie Florfliegenlarven, Marienkäfer, Schlupfwespen etc. vorhanden, kann mit einem nützlingsschonenden Mittel wie beispielsweise Neudosan (Wirkstoff: Kaliseife) gespritzt werden. Die beste Wirkung wird bei Tropfnassspritzung morgens oder abends bei trockener Witterung erzielt.

Obst

Sommerschnitt an Obstbäumen
Im Juli und August wird der Sommerschnitt an Obstgehölzen durchgeführt. Bei Jungbäumen und Spalieren werden vor allem Konkurrenztriebe sowie kranke und störende Triebe entfernt. Der Juli ist auch die Zeit für die Himbeerpflege: Abgeerntete Himbeerruten werden bis zum Boden zurückgeschnitten. Von den Neutrieben lässt man etwa 10 Stück pro laufendem Meter stehen.

Gemüse

Jetzt Endivien pflanzen.
Für die Ernte im Oktober wird vorgezogener Endiviensalat in der Zeit von Mitte bis Ende Juli ins Freiland gepflanzt. Im ungeheizten Gewächshaus kann Endivie noch bis Ende August gepflanzt werden. Der endgültige Pflanzenabstand sollte jeweils 30 x 30 cm betragen.

Ziergarten

Sommerschnitt von Hecken
Hecken und Sträucher schneiden.

Verblühte Stauden schneiden
Bei vielen Stauden genügt im Sommer schon ein Minimum an Pflege, damit sie blühfreudig bleiben. Werden sogenannte remontierende Pflanzen wie der Steppen-Salbei nach der Blüte eine Handbreit über dem Boden abgeschnitten, zeigen sie einige Wochen später einen zweiten Flor, auch wenn dieser nicht ganz so üppig ausfällt wie der erste. Derselbe Effekt ist bei Spornblume, Jakobsleiter, Dreimasterblume und Rittersporn zu beobachten.

Letzte Düngung für Rosen
Im Juli sollten Sie Ihre Rosen ein letztes Mal düngen, damit die Zweige Zeit haben, vor dem Winter auszureifen. Ist kein Regen zu erwarten, sollte man ausgiebig wässern, damit der Dünger sich auflöst und in den Wurzelbereich eindringen kann. Organischer Dünger wird leicht in den Boden eingeharkt. Wichtig ist auch die Bodenpflege: Halten Sie die Erde rund um Rosen frei von Unkraut und Begleitpflanzen und lockern Sie sie regelmäßig, zum Beispiel mit einer Rosengabel oder einer Hacke.


Freunde schenken mit Blumen - Unsere Floristik machts möglich
Freunde schenken mit Blumen - tägliches Angebot an frischen Schnittblumen
Freunde schenken mit unserem Gutschein - Einfach, bequem, online...
Folge uns auf Facebook - Gärtnerei & Baumschule auf Facebook